Tobias von der Heide, MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.tobias-vonderheide.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
26.04.2020, 08:25 Uhr
Landtagsinitiative geht jetzt in die Umsetzung
Land unterstützt Tafeln und Obdachlosenhilfe in Kiel mit 400.000 Euro
Land unterstützt Tafeln und Obdachlosenhilfe in Kiel mit 400.000 Euro
Das Land Schleswig-Holstein legte einen Fonds zur Abdeckung sozialer Härten mit einem Volumen von bis zu drei Millionen Euro auf. Der Fonds nimmt insbesondere die Versorgung bedürftiger Personen mit Lebensmitteln in den Blick. So können zum Beispiel Organisationen finanziert werden, die eine Notversorgung von obdachlosen Menschen mit Lebensmitteln sicherstellen oder die weitere Ausgabe von Lebensmitteln durch die Tafeln wird unterstützt. Daneben dient der Fonds der Aufrechterhaltung von Angeboten, die Unterstützung bei vielfältigen sozialen Härtefällen und bei der Milderung menschlicher Notlagen leisten. Darin ist auch die Vermittlung medizinischer Leistungen für Personen ohne regulären Zugang zum Gesundheitssystem eingeschossen.

Dazu erklärt der Kieler Landtagsabgeordnete Tobias von der Heide:  

„Am Anfang der Corona-Krise hatte sich der Landtag für ein Hilfsprogramm gerade für Wohnungslose und Tafelangebote stark gemacht. Ich freue mich sehr, dass diese Hilfen jetzt durch das Sozialministerium auf den Weg gebracht wurden und die Mittel abgerufen werden können. Allein Kiel erhält über 400.000 Euro, um Menschen in Notlagen zu helfen. 

Gerade die Versorgung mit Lebensmittel- und Gesundheitsdienstleistungen ist aktuell für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, nicht einfach zu organisieren. Der Fonds zur Abdeckung von sozialen Härten soll hier helfen und sicherstellen, dass die Hilfen ankommen und nicht an finanziellen Engpässen scheitern. 

Die Landeshauptstadt Kiel und insbesondere die Stadtmission haben in den vergangenen Wochen in diesem Bereich eine sehr gute Arbeit geleistet. Der Fonds des Landes soll dabei zusätzlich unterstützen. Die Förderrichtlinie lässt auch die Förderung von weiteren Unterstützungsmaßnahmen für die Versorgung von bedürftigen Personen zu. Ich würde mir sehr wünschen, dass wir zeitnah gerade in den Stadtteilen Mettenhof und Gaarden warme Mittagsangebote für Kinder und Jugendliche realisieren können. Erste Projekte dazu sind schon angelaufen.“ 

Weitere Informationen zu den Förderungen sind auch unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Allgemeines/Hilfen_Foerderprogramme/foerderrichtlinie_fonds_soziale_haerten.html zu finden.